17.04.2021

Impuls zum dritten Sonntag der Osterzeit

Die beiden Jünger, die von Emmaus zurückgekehrt waren, erzählten den Elf und den anderen Jüngern, was sie unterwegs erlebt und wie sie Jesus erkannt atten, als er das Brot brach.

50 Tage feiert die Kirche Ostern, länger als jedes andere Fest. Denn die Auferstehung Christi ist der Grundstein unseres Glaubens.

Auf das Sehen kommt es an!

Auch das heutige Evangelium spricht vom Sehen. Vom oberflächlichen Sehen und vom tieferen Sehen, also vom Erkennen. Es ist die Fortsetzung der Emmausgeschichte. Die Jünger sehen Jesus in ihrer Mitte. - Unerklärlich, wie er da plötzlich auftaucht. Angst und Schrecken erfasst die Jünger.

Den ganzen Impuls zum Lesen finden Sie hier.

<- Zurück zu: St. Josef Essen - St. Antonius Abbas - St. Franziskus - St. Paulus