21.03.2021

MISEREOR Fastenaktion 2021

„Es geht! Anders.“ – mit diesem Leitwort zur diesjährigen Fastenaktion lenkt das kirchliche Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit – MISEREOR – unseren Blick auf das, was wirklich zählt im Leben.

Was brauchen wir zu einem erfüllten Leben und was sammeln wir an, begehren wir, ohne dass es uns wirklich zufrieden und glücklich macht?

MISEREOR lädt uns ein, den Blick zu weiten: Mit der Arbeit seiner Partnerorganisationen in Bolivien stellt es uns Menschen und Organisationen vor Augen, die nach Wegen des Wandels suchen: Konkrete Verbesserungen vor Ort, verknüpft mit dem Engagement, weltweit gesellschaftlich, wirtschaftlich und im Umgang mit der Schöpfung neue Wege zu gehen.

 

Es geht! Ja, Es geht anders! – Veränderung, Wandel ist möglich – dazu ermutigen uns die Caritas Reyes, die im Amazonastiefland Boliviens mit kleinbäuerlichen Gemeinden zusammenarbeitet, ebenso wie die Nichtregierungsorganisation CEJIS, die vor allem indigene Gruppen dabei unterstützt, für ihre Rechte einzutreten.

Mehr Informationen zur diesjährigen MISEREOR Fastenaktion unter www.fastenaktion.misereor.de

 

Unterstützen... MISEREOR steht an der Seite aller, die in Bolivien und weltweit mutig die Zukunft gestalten und damit zeigen, dass es anders geht. Setzen Sie heute ein Zeichen für weltweite Solidarität mit ihrer Spende. Sie helfen damit MISEREOR-Partnern wie der Caritas Reyes, CEJIS und vielen anderen, die in fast 4.000 Entwicklungsprojekten in Afrika, Asien und Lateinamerika Menschen unterstützen, ihr Leben aus eigener Kraft nachhaltig positiv zu verändern.

Sie können für MISEREOR spenden durch die Kollekte am 5. Fastensonntag, durch die Opferstöcke in unseren Kirchen, durch Überweisung auf folgendes Konto:

MISEREOR | IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10

oder ganz einfach online bei MISEREOR unter

 

 www.fastenaktion.misereor.de/spenden

 

<- Zurück zu: St. Josef Essen - St. Antonius Abbas - St. Franziskus - St. Paulus