22.09.2021

Abschluss des Lebendigen Advent 2020 und Ausblick 2021

Das diesjährige Motto des lebendigen Adventskalenders 2021 war schnell gefunden: “Ein heller Schein“

Nachdem die Bücherei des Lutherhauses noch kurz vor den Sommerferien wieder öffnen konnte, haben wir das Einlösen der Stempelkarten aus der Pilgeraktion im Advent 2020 gegen die Teilnehmergeschenkchen am 27. und 29. Juni vornehmen können.

Viele Kinder/Stempeljäger-innen und Eltern haben den Weg zu uns gesucht und gefunden und sich über die Fahrradklingeln allesamt sehr gefreut. Nicht selten wird seitdem in Bedingrade und Schönebeck ein Pling von diesen Klingeln abgesetzt, mit der extra Botschaft „Gott hört mich“. Die o.g. Termine waren aber nur für die Teilnahme an der zusätzlichen Verlosung vorgegeben. Stempelkarten können weiterhin in der Bücherei des Lutherhauses vorgelegt werden, es sind noch einige Klingeln verfügbar. Die Verlosung haben wir am 5.9., im Rahmen einer Autorenlesung im  Lutherhaus dann auch ins Ziel gebracht. Zwar ohne Notar, aber mit weit über 50 Augen, die sich von der Rechtmäßigkeit bei der Ziehung überzeugt haben J. Fünf Gäste der Lesung waren die Glücksfeen und haben die Nummern gezogen, wonach wir die Preise zuordnen konnten.

Die glücklichen Gewinner haben mittlerweile die Spiele und Bücher übergeben bekommen. So ist also die Aktion des Lebendigen Advents 2020 nun endlich abgeschlossen und wir gehen mit neuem Elan an die Planungen für 2021. Das alte Orgateam hat sich am 9.9. ein erstes Mal getroffen, um die Grundzüge für dieses Jahr zu besprechen. Das diesjährige Motto war schnell gefunden:“ Ein heller Schein“, soll es sein. Da Corona uns ja leider noch weiter beschäftigt, wird die Aktion ähnlich wie 2020 ausgerichtet werden, zumal sie ja auch so SEHR GUT angekommen ist.

Interessierte aus unserer Gemeinde, die in diesem Jahr mitmachen möchten, melden sich bitte unter  674406, dolu.rul@gmail.com  bei Ludger Rullich oder 670696, sahlfix@online.de bei Karin Sahlmann.

<- Zurück zu: St. Josef Essen - St. Antonius Abbas - St. Franziskus - St. Paulus